Ihre Meinung

Leserstimmen

Haben Sie HELIX. Sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg gelesen? Der Autor würde sich sehr über Ihre Meinung freuen!

Leserstimme abgeben

Meinung abgeben

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meiner Leserstimme durch die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH einverstanden. Angegebene E-Mail-Adressen werden nicht für Werbezwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Leserstimme absenden

  • Spannend, wie eh und je

    Von: Bücherträumerin Datum: 23. November 2020

    Spannend, wie ich es bereits von Marc Eisberg kenne. Helix ist ein Roman, der wieder tipaktuelle politische (kritische) Themen vereint und spannend in eine - beziehungsweise mehrere - Geschichten zusammenfügt. Wie der Name vielleicht schon verrät, hat es in Helix viel mit DNA beziehungsweise Biologischen Veränderungen dieser zu tun. Einerseits die genetische Veränderung von zumbeispiel Pflanzen aber auch der Kinderwunsch, der durch fortschreitende Wissenschaft verbessert und sogar in andere Dimensionen ausgebaut werden kann. Und natürlich die Möglichkeit genetisch auf ein Individuum angepasste Viren zu entwickeln.

    Spannend wie eh und je, der Schreibstil von Marc Eisberg ist super spannend und mitreißend. Direkt zu Beginn geht es fesselnd los und reißt den Leser mitten ins Geschehen rein. Auch wenn sich das Buch an manchen Stellen etwas gezogen hat, was auf den über 600 Seiten ein zwei mal vorkommt, kann ich es jedem Fan nur empfehlen.

  • Faszinierendes Thema - spannend verpackt

    Von: Julia M. Datum: 19. November 2020

    "Gier" ist ein Buch für all jene, die spannende Geschichten schätzen und dabei noch etwas an Wissen dazugewinnen möchten. Die Erzählung von Mord und Vertuschung führt von den Straßen Berlins bis hinter die Kulissen von Politik und Finanzwirtschaft. Nebenbei wird das mathematische Prinzip, auf dem die Theorie des Kooperationsplus basiert, anschaulich erklärt. Eben auch als Nicht-Ökonom zog mich das Buch in den Bann, vor allem weil das Thema uns allen in seinen Grundzügen bekannt ist und eine gute Nachricht bereit hält: Wer teil, hat am Ende mehr!

  • Superidee die Hoffnung macht

    Von: beneviro Datum: 13. November 2020

    Ich fand die Geschichte sehr spannend und gut geschrieben. Aber geradezu elektrisierend finde ich die allgemeinverständliche Beschreibung dieses mathematischen Konzeptes für "kooperativen Kapitalismus". Ich hoffe, dass es hier tatsächlich zu einem Paradigmenwechsel kommt. Und würde mir wünschen, dass in 10 Jahren oder so die Menschen bei Herrn Elsberg nicht zuerst an " Blackout", sondern an die Bauernfabel denken. Die ist übrigens jetzt online unter farmersfable.org

  • wirklich nur Utopie?

    Von: Schier Manfred Datum: 24. Oktober 2020

    In unserer derzeitigen Situation, in der ein pandemischer Virus die gesamte Welt bedroht und der eingangs dieses Buches beim Namen (SARS) genannt wird - ein unheimliches, furchterregendes Buch, das am Schluss den Ausgang des Erregers in China erkennt und die jetzige Lage haarscharf beschreibt!

  • Gut aber nicht super

    Von: Peter Datum: 24. August 2020

    Nach meiner unmaßgeblichen Meinung handelt es sich bei der Bauernfabel um das Konzept von Raiffeisen aus dem 19. Jhdt. Die Bauernfabel (und die Raiffeisen-Idee) macht doch auch einfachen Gemüter klar, das Kooperation Vorteile hat. Warum hat sich das nicht durchgesetzt? Warum vermehrt sich das (Welt-) Vermögen trotzdem in den Händen einiger weniger? Warum unternimmt der Staat, als Vertreter seiner Bürger, nichts um die Interessen der Bürger zu stärken? Im Cum-Ex-Skandal hat der Staat jahrelang zugeschaut, wie Steuergelder von arm nach reich geflossen sind. Warum? Hier ist das Buch leider nicht darauf eingegangen. Trotzdem sehr spannend - das Buch und das Thema!

  • Wichtiges Thema, aber zuviel unnötige Action im 2. Teil

    Von: Gerhard Günther Datum: 11. August 2020

    Habe bislang alle Ihre 4 Romane mit Interesse gelesen, Rang 1 Black Out, 2 Helix, 3 Zero 4 Gier (fand ich schwächer), siehe meine Rezensionen bei Amazon.
    Vorschlag für Ihren nächsten Thriller: Anthrax-Attacke von 2001, bei uns fast ein Tabu, wundere mich, warum das Buch von Greame MacQueen bislang nicht übersetzt wurde. "Anthrax Deception" - Das wäre ja ein toller Stoff, in Helix erwähnen Sie diesen Fall ja selbst.
    Bin gespannt auf Ihren nächsten Roman.

  • Perfekte Urlaubslektüre!

    Von: Martina Datum: 25. Juli 2020

    Lieber Marc!

    Gratuliere zu diesem faszinierenden, spannenden, fesselnden Buch (Helix)!
    646 Seiten. Perfekte Urlaubslektüre! Habe das Buch in 5 Tagen ausgelesen.
    Von der 1. Seite weg spannend erzählt; viele verschiedene Schauplätze - man muss sich wirklich hineindenken! Ich konnte das Buch fast nicht weglegen. Super recherchiert! Ernste Thematik - regt zum Nachdenken an...

  • Das Spiel mit den Wünschen

    Von: Nina Datum: 18. Juli 2020

    Marc Eisberg zieht mich in den Bann. Er erkennt die Wünsche und Ängste der Menschen und zeigt auf,dass Grenzen des Machbaren und Ethischen stets verschoben werden , je nach Informationen und Perspektiven der Menschen. Herrlich, spannend faszinierend. Ich freue mich schon auf die Lektüre Gier.
    Dürfte ich mir ein Buch von Herrn Elsberg wünschen,wäre es H2O.
    (Maja Lunde hat das Thema grandios aufgegriffen.) Unser Wasser ist ein hohes gut und nach der Dürre im Letzten Jahr auch vielen wieder kostbar. Kostbar genug?
    Herzliche Grüsse aus dem Norden

  • Fesselt und regt zum Nachdenken an

    Von: Michael Datum: 30. Juni 2020

    Mir wurde das Buch mit den Worten "Das ist was für dich" in die Hand gedrückt. Der Roman hat mich sehr gefesselt, aber auch einige Gedanken beschert. Der Autor hat es geschafft mich über mehrere Abende hinweg zu fesseln. Bis zu den letzten Seiten hatte ich viele Ideen, wie der Roman ausgehen könnte. Vielen Dank für dieses Werk! Man muss kein wissenschaftlicher Alleswisser sein um diesen Roman interessant zu finden. Ich habe das Buch inzwischen auch verschenkt.

  • Mit der aktuellen Corona Situation und möglicher RNA Impfung aktueller den je

    Von: Raphael Datum: 14. Mai 2020

    Fesselndes Buch (wie alle Bücher von Herrn Elsberg), fundiert recherchiert, spannend aufgebaut, zu aktuell kritischen Entwicklungen.