Gentechnik von gestern bis heute

  • 1322 – Nutzung künstlicher Insemination in der arabischen Pferdezucht
  • 1663 – Entdeckung der Zellen
  • 1859 – Darwins Evolutionstheorie
  • 1888 – Entdeckung der Chromosomen als Träger der Erbinformation
  • 1900 – Anerkennung der Mendelschen Regeln über den Vererbungsvorgang von Merkmalen
  • 1940 – Formulierung der Ein-Gen-ein-Enzym-Hypothese
  • 1944 – Entdeckung der Transformation von Bakterien durch DNA
  • 1953 – Entdeckung der DNA-Doppelhelix-Struktur
  • 1969 – Erste Isolierung eines einzelnen Gens
  • 1975 – Erste DNA-Sequenzierung
  • 1978 – Das erste Retortenbaby
  • 1983 – Erste DNA-Vervielfältigung
  • 1984 – Entwicklung des sogenannten »genetischen Fingerabdrucks«.
  • 1990 – Start des »Human Genome Project« (HUGO) zur Entschlüsselung des gesamten menschlichen Erbguts
  • 1996 – Zeugung von Dolly, dem ersten geklonten Säugetier
  • 1998 – EU-Abkommen über das Verbot des Klonens von Menschen (unterschrieben von 19 Staaten)
  • 2005 – UN-Resolution über die Gefahren, die das Klonen von Menschen für die Menschenwürde bedeuten kann.
  • 2012 – Veröffentlichung der CRISPR/cas9- Gentechnikmethode
  • 2016 – Großbritannien erlaubt Genmanipulation von Embryonen zu Forschungszwecken

Gentechnik in unserem Alltag